Gaufinale Gymnastik 4-3-18

Nachbericht GaufinaleGymnastik

Spannung pur bei den Gymnastik-Gaumeisterschaften - 6 Gaumeistertitel holte sich der TV Truchtelfingen, die DJK Ebingen 3 und der TV Schwenningen 1

Onstmettingen: Spannend verliefen die Gymnastik Gaumeisterschaften des Turngau Zollern-Schalksburg am Sonntag in der Raichberghalle in Albstadt Onstmettingen wo um die Einzel- als auch Mannschaftsmeisterschaften gekämpft wurde. Neben den Gaumeisterschaften fand gleichzeitig die Qualifikation für das Bezirksfinale 1 (West) in der Einzelwertung, sowie die Qualifikation zum Landesfinale Mannschaften statt. Rund 50 Einzelgymnastinnen sowie sieben Mannschaften aus den Vereinen des TV Truchtelfingen, des TV Schwenningen sowie des Gastgebers DJK Ebingen kämpften um Medaillen und Pokale. Mit insgesamt 23 Gymnastinnen ging der TV Truchtelfingen an den Start, der DJK Ebingen mit 14 sowie der TV Schwenningen mit 9 Starterinnen. Es wurden in allen Wettkämpfen die neuen P-Übungen geturnt. Die gesamte Wettkampforganisation und Leitung unterlag der FG-Vorsitzenden Nadine Klär und Jasmin Schairer (beide TV Truchtelfingen)

Wettkampfgymnastik – das ist eine Verbindung von Bewegung und Musik, bei der gleichzeitigen Handhabung der Handgeräte. Das derzeitige Wettkampfprogramm der P-Stufen (P1-P9) umfasst Pflichtübungen mit den Handgeräten Seil, Reifen, Ball, Keulen und Band. Die Wettkämpfe wurden als Einzel- und als Mannschaftswettkämpfe durchgeführt. Alle Gymnastinnen der teilnehmenden Vereine zeigten in verschiedenen Altersklassen und Wettkampkategorien sauber geturnte Übungen. Oftmals ein Kopf an Kopf Rennen um wenige Zehntel, wobei es ebenfalls recht eng zwischen den Platzierungen einhergegangen ist. Am Ende durften sich die Gymnastinnen aller drei Vereine über mehrere Titelgewinne als Gaumeister 2018 freuen. Bei den Einzelgymnastinnen qualifizierten sich 11 Wettkämpferinnen direkt zur Landesfinale und 18 Gymnastinnen zur Bezirksfinale. Der TV Truchtelfingen holte sechs Gautitel, die DJK Ebingen drei und der TV Schwenningen heimste einen Titel ein. Je nach erreichter Punktzahl haben sich die Gymnastinnen im Einzelwettkampf, als auch in der Mannschaftswertung für das Regio- beziehungsweise für das Landesfinale qualifiziert. Das Bezirksfinale 1 wird am 28. April 18 in Weinsberg ausgetragen, wofür sich 50 % der B-, C-, D11, D10-, E-9, E8- und F-Jugend qualifiziert haben. Dort müssen sie sich für das Landesfinale Einzel das wiederum im Oktober in Albstadt mit dem TV Truchtelfingen als Ausrichter stattfindet qualifizieren. Die Frauen 25+, 18+ und die A-Jugend qualifizierten sich direkt vom Gau zum Landesfinale Einzel, ebenfalls die Siegermannschaften die den ersten Platz erreicht haben.

Die Wettkämpfe der Frauen +25, Frauen +18, sowie von der A-Jugend begannen schon vormittags. 6 Kampfrichterinnen verfolgten mit geschultem Auge die Pflichtübungen der Wettkämpferinnen, wobei auch die zahlreichen Zuschauer sehr gut ausgeführte Übungen zu sehen bekamen. Alle Teilnehmerinnen der Mannschaften mussten einen Dreikampf mit den Handgeräten Ball, Band und Keulen absolvieren.

In der Altersklasse Frauen 25+ siegte glänzte Jasmin Schairer (TVT) mit 50,55 Pkt. und landete auf Rang eins. Ihre Vereinskollegin Selina Bizer (TVT) landete mit 47,35 Pkt. auf Platz zwei, gefolgt von Sabrina Neumann auf Platz drei. Alle drei qualifizierten sich direkt ins Landesfinale.

Sehr dicht zusammen waren die Ergebnisse der Frauen 18+ In dieser Altersklasse wurde mit 45,45 Pkt. Janina Vogt (DJK) Ebingen Gaumeisterin, gefolgt von Geraldine Dietrich (DJK Ebingen) mit 45,30 Pkt. Rang drei belegte Janina Alt (TVT) mit 38,75 Pkt.

Im Wettkampf der A-Jugend hatte Janina Domani (TVT) die Nase vorne. Sie siegte mit 46,00 Pkt. vor Anna Knor (DJK) Ebingen mit 45,40 Pkt. sowie Vanessa Josipovic (TVT) mit 43,20 Pkt.  Auf Platz vier kam mit 43,00 Pkt. Nicola Herter (TVT) gefolgt von Ihrer Vereinskollegin Emily Plath (TVT) mit 42,95 Pkt. Alle fünf qualifizierten sich direkt ins Landesfinale.

Nachmittags kämpften im zweiten Durchgang die B-, C-, D11-, D10-, E9-, E8- und F-Jugend um die Gaumeistertitel. Hier waren 12 Kampfrichterinnen aller teilnehmenden Vereine im Einsatz.

In der B-Jugend durfte sich Mika Ringle (DJK) Ebingen mit 40,65 Pkt. über den Gaumeistertitel freuen, gefolgt von Laura Weinmann (DJK) Ebingen mit 35,05 Pkt. und Elena Merz (TVT) mit 29,80 Pkt. Alle drei qualifizierten sich zur Bezirksfinale.

Stolz durfte in der C-Jugend Selina Domani (TVT) mit 45,20 Pkt. den Gaumeistertitel entgegennehmen. Knapp dahinter landete mit 44,95 Pkt. Julia Roscher (DJK) Ebingen. Auf Rang drei landete Emma Stotz (TVT) mit 42,50 Pkt., gefolgt von Pauline Nädele (TVT) mit 41,10 Pkt. und Sophie Scheel (TVT) mit 39,70 Pkt.  Alle fünf Gymnastinnen qualifizierten sich zur Bezirksfinale.

In der Riege der D11-Jugend siegte klar Luisa Dossow (DJK) Ebingen mit 35,70 Pkt., gefolgt von Nilufar Assadollahniajami (DJK) Ebingen mit 34,50 Pkt. Auf Rang drei kam Ina Göttling (DJK) Ebingen mit 28,10 Pkt. Alle drei qualifizierten sich zur Bezirksfinale. 

In der D-10 Jugend setzte sich mit 30,95 Pkt. Alexandra Segalotto (TVT) vor Livia Schenk (DJK) Ebingen mit 20,25 Pkt. durch. Beide qualifizierten sich zur Bezirksfinale.

Weiter ging es in der E9 – Jugend. Dort erlangte Emma Sauter (TVT) mit 12,10 Pkt. den Gaumeistertitel und qualifizierte sich zur Bezirksfinale. In der E8 – Jugend war nur eine Starterin des TV Schwenningen dabei. Gaumeisterin ist somit Tamina Silber (TVS) mit 20,35 Pkt. uns qualifizierte sich zur Bezirksfinale.

Bei den Jüngsten in der F-Jugend siegte Tamplon Annett (TVT) mit 22,00 Pkt. Hinter ihr folgte Jule Triebelhorn des TV Schwenningen mit 20,80 Pkt. Auf Platz drei landete Leonie Schwanz des TV Schwenningen mit 20,20 Pkt.

Rolf Schatz

Für das Landesfinale Mannschaft haben sich folgende Mannschaften qualifiziert:

Frauen 18 +: TV Truchtelfingen

A- Jugend: TV Truchtelfingen

B- Jugend: DJK Ebingen

C- Jugend: TV Truchtelfingen 1

D- Jugend: DJK Ebingen

Die Siegerehrungen wurden von Turngaupräsident Jürgen Koch, des 1. Vorsitzenden DJK Ebingen Ralf Geiger sowie von Nadine Klär (FG-Vorsitzende) und Jasmin Schairer (beide TV Truchtelfingen) vorgenommen. Alle Erstplatzierten Gymnastinnen im Einzel und der Mannschaft bekamen Urkunden, Medaillen und Pokale überreicht.

Zu den Bildern von Rolf Schatz hier klicken.