Württembergische MehrkampfMStr Schüler

Bericht der Württ. Mehrkampfmeisterschaften vom 14 Juli 2018.

 

Linn Gerth und Marius Stauß räumen Titel ab – Timm Sauter konnte seinen letztjährigen Titel nicht verteidigen holte dennoch den Bronzetitel

Linn Gerth vom TSV Ebingen und Marius Stauß des TV Winterlingen fuhren mit Landestiteln nachhause. Zu den erfolgreichsten Vereinen des Turngaues Zollern-Schalksburg zählte der TSV Ebingen sowie der TV Winterlingen, die jeweils drei Medaillen einheimsten.

Albstadt Ebingen: Zum Turn-Mekka wurde am vergangenen Samstag die Sportstadt Albstadt Ebingen mit ihren Wettkampfstädten der kurzen Wege. Mazmannhalle, Schloßberghalle, Albstadion und Hallenbad waren die Wettkampfstätten für das Landesfinale der Schülermehrkämpfe und Jahnwettkämpfe des Schwäbischen Turnerbundes. In einem Radius von wenigen hundert Metern finden sich die Ebinger Sportstätten, die nötig sind um den Ansprüchen der Mehrkämpfer gerecht zu werden. Mit diesen optimalen Austragungsorten hat der TSV Ebingen in Albstadt optimale Voraussetzungen für solche Meisterschaften – der TSV Ebingen war mit seinen zahlreichen Helfern bestens für diese Mammutveranstaltung gerüstet. 

784 Mehrkämpfer aus 103 Vereinen und 165 Jahnwettkämpfer aus 29 Vereinen trafen sich in Albstadt Ebingen und kämpften um Landesmeistertitel bei den Baden-Württemberg-ischen Mehrkampfmeisterschaften.

Mit von der Partie waren Turnerinnen des TSV Ebingen, des TSV Meßstetten, der TG Schömberg, des TV Winterlingen und des SV Dotternhausen die Titel, Medaillen und gute Platzierungen nach Hause brachten. Der Turngau Zollern-Schalksburg entsendete insgesamt 39 Wettkämpfer/innen aus den Altersklassen AK 7 bis AK 16 / 17. Am stärksten vertreten war der ausrichtende Verein Ebingen mit insgesamt siebzehn Turnerinnen, gefolgt von acht Turnern der TG Schömberg sowie des TV Winterlingen mit sieben Wettkämpfer/innen. Der TSV Meßstetten startete mit fünf Turnerinnen und des SV Dotternhausen mit zwei Turnern. Dazu waren 200 Kampfrichter notwendig, die gerechte Ergebnisse in den jeweiligen Altersklassen ermittelten.

TSV Ebingen:

In der D 11 verteidigte sich vom TSV Ebingen Linn Gerth beim Jahnwettkampf ihren Vorjahrestitel und schaffte es wiederum ganz nach oben aufs Siegertreppchen. Von insgesamt vierzehn Teilnehmerinnen ließ sie all ihre Konkurrentinnen aus den Vereinen Heilbronn, Plüderhausen, Kirchentellinsfurt, Dürrenzimmern, Ilsfeld, Niederstetten, Sonnenhof Großaspach und Rottweil-Altstadt hinter sich. Nachdem sie schon im Vorjahr die Goldmedaille gewann, steigerte sie sich weiter und sicherte sich mit tollen Leistungen zum wiederholten Male den Landesmeistertitel. In der selben Altersklasse verbuchte ihre Vereinskollegin Luise May den 8. Rang.

Im Jahnwettkampf der achtjährigen zeigt sich Emma Lisa Mayer, ebenfalls vom TSV Ebingen in Top-Form und konnte letztendlich mit dem Vizemeistertitel die Silbermedaille in Empfang nehmen. Amelie Sieber platzierte sich in diesem Wettkampf auf den 6. Rang. In der Altersklasse Juti E 9 Jahre sicherte sich Leni Gerth den 3. Siegerpodestplatz sowie landete Stefanie Sauter auf Rang 8. In der Juti D 10 Jahre verbuche Leonie Hoh einen 6. Platz sowie landete Lena Rominger (Juti C 13 Jahre) auf Platz 8. Weiter unter die Top Ten des TSV Ebingen schafften es in den Mehrkämpfen mit einem 5. Platz Julia Marie Pochlopien (Juti E 7), Lilly Theresa Mauz (Juti E 9) mit einem 7. Platz. Leider turnte Julia Pochlopien in der Juti E 7 Jahre in ihrer Bodenübung versehentlich ein falsches Bodenelement. Der verbundene Abzug von 1,5 Pkt. kostete sie leider den 2. Platz, daher musste sie sich mit Rang 5 zufriedengeben. Ansonsten zeigten zeigte sich Alice Thoma mit dem Abschneiden ihrer Schützlinge äußerst zufrieden.             

TV Winterlingen:

Für den TV Winterlingen gingen bei den Jungs in den Mehrkämpfen der Jutu E 8 Jahre Maximilian Möck an den Start und konnte sich den Vizemeistertitel erturnen. Sein Vereinskollege Marius Stauß zeigte ebenfalls eine bärenstarke Leistung und gewann die Goldmedaille. Ebenfalls kam bei den Mädchen in der Juti E 9 Jahre Leni Maier auf das Siegerpodest und holte sich im Jahnwettkampf den Vizemeistertitel. Unter die Top Ten schaffte es in den Jahnwettkämpfen in der Juti E 9 Jahre Enya Reinhardt und platzierte sich auf Rang sechs sowie Lucy Bitzer auf Rang sieben.

TSV Meßstetten:

In einem sehr großen Teilnehmerfeld von 56 Wettkämpferinnen stellte sich im Mehrkampf in der Juti D 11 Jahre Aileen Wäschle der Konkurrenz und durfte sich mit einem 9. Platz recht zufriedengeben. Von allen Teilnehmerinnen ihrer Altersklasse sprang sie im Weitsprung eine beachtliche Weite von 4,30 m und erzielte hiermit die Tagesbestleistung. Leider konnte Kerstin Nufer verletzungsbedingt ihren Wettkampf nicht antreten. Bei den achtjährigen verbuchte Emily Schuler einen 11. Platz. Ihre Vereinskolleginen Jana Fischer, Charlotta Mengis und Emelie Tiefenbach platzierten sich in ihrem Teilnehmerfeld im Mittelfeld. Ein Sturz beim Lauf kostete Charlotta Mengis erheblichen Punkteverlust.

TG Schömberg:

Bei den Mehrkampfmeisterschaften der Jutu D 11 Jahre konnte Timm Sauter seinen letztjährigen Landesmeistertitel leider nicht verteidigen, durfte sich jedoch auf den 3. Rang erfreuen und holte sich in einem starken Teilnehmerfeld von 31 Wettkämpfern die Bronzemedaille. Nach den drei turnerischen Disziplinen lag Timm Sauter in Führung. Ein leichter Fehler beim Zieleinlauf kostete ihn am Ende die fehlenden 0,2 sec. und somit den ersten Platz. In der selben Altersklasse errang sein Vereinskollege Simon Schlegel einen stolzen 5. Rang. Im Stadion zeigte er mit Bestnoten tolle Leistungen. Leider musste Benno Wittmann den Wettkampf verletzungsbedingt abbrechen.

SV Dotternhausen:

In der Jutu D 11 Jahre im Mehrkampf belegte Cedric Hoch in einem Teilnehmerfeld von 31 Wettkämpfern einen beachtlichen 10. Rang. Trotz leichten Knieproblemen meisterte der Nachwuchsathlet seine Sache gut. Sein Vereinskollege Marius Hummel musste sich mit einem 26. Rang zufriedengeben. Seine Schwächen in den leichtathletischen Disziplinen spiegelte sich in seinem Endergebnis wider.

Letztendlich zeigten sich alle Wettkämpfer/innen des Turngaues Zollern Schalksburg von ihrer besten Seite, wobei ihre jeweiligen Trainer / innen Alice Thoma (TSV Ebingen), Sabine Holstein und Carolin Stauß (beide TV Winterlingen), Annette Sauter und Uwe Bohnet (beide TG Schömberg), Patricia Bodmer und Mirinda Sundara (TSV Meßstetten) sowie Manuel Thomas und Thomas Hoch (beide SV Dotternhausen) mit ihren Schützlingen recht zufrieden waren. Der Turngau mit an der Spitze von Turngaupräsident Jürgen Koch kann sich wirklich sehen lassen und ist stolz auf seinen jungen Nachwuchs.

Rolf Schatz

Die Ergebnisse aller 39 Teilnehmer-/innen des Turngaues Zollern-Schalksburg:

 Mehrkämpfe Juti E 7 Jahre von insges. 20 Teilnehmerinnen

5. Julia Marie Pachlopien TSV Ebingen

11. Emily Schuler TSV Meßstetten

 Mehrkämpfe Juti E 8 Jahre von insges. 38 Teilnehmerinnen

13. Platz Alina Kibler /TSV Ebingen

16. Platz Sophie Charlotte Fink / TSV Ebingen

     21. Platz Emma-Lin Mayer TSV Ebingen

 Mehrkämpfe Juti E 9 Jahre von insges. 41 Teilnehmerinnen

7.     Platz Lilly Theresa Mauz / TSV Ebingen

    40. Charlotta Mengis / TSV Meßstetten

 Mehrkämpfe Juti D 11 Jahre von insges. 56 Teilnehmerinnen

9.     Aileen Wäschle TSV Meßstetten

   13. Lena Hauer TSV Ebingen

   43. Nisha Geiger TV Winterlingen

 Mehrkämpfe Juti C 13 Jahre von insges. 44 Teilnehmerinnen

     33. Jana Fischer TSV Meßstetten

     44. Sarah Schwarz / TSV Ebingen

 Mehrkämpfe Juti B 14 / 15 Jahre von insges. 49 Teilnehmerinnen

    42. Emelie Tiefenbach TSV Meßstetten

 Mehrkämpfe Juti A 16 / 17 Jahre von insges. 16 Teilnehmerinnen

    13. Tabea Hauer TSV Meßstetten

 Mehrkämpfe Jutu E 8 Jahre von insgesamt 17 Teilnehmern

  1. Ben Adler TG Schömberg

 Mehrkämpfe Jutu E 9 Jahre von insgesamt 24. Teilnehmern

     17. Mika Lukas Hoh von der TG Schömberg

 Mehrkämpfe Jutu D 10 Jahre von insgesamt 33. Teilnehmern

    12. Platz Noha Bodmer TG Schömberg

    24. Platz Ivan Angelinov Slavov TG Schömberg

 Mehrkämpfe Jutu D 11 von insgesamt 31. Teilnehmern

     3. Platz Timm Sauter TG Schömberg

     5. Platz Simon Schlegel TG Schömberg

   10. Platz Cedric Hoch SV Dotternhausen

   16. Platz Leo Müller TG Schömberg

   26. Platz Marius Hummel SV Dotternhausen

 Mehrkämpfe Jutu C 12 Jahre von insgesamt 15.Teilnehmern

    15. Platz Benno Wittmann TG Schömberg

 Jahnkämpfe Jutu E 8 Jahre von insgesamt 3 Teilnehmern

     2. Platz Maximilian Möck TV Winterlingen

 Jahnkämpfe Jutu E 9 Jahre von insgesamt 3 Teilnehmern

     1. Platz Marius Stauß TV Winterlingen

 Jahnkämpfe Juti E 8 Jahre von insgesamt 8 Teilnehmerinnen

     2. Platz Emma Lisa Mayer TSV Ebingen

     6. Platz Amelie Sieber TSV Ebingen

 Jahnkämpfe Juti E 9 Jahre von insgesamt 17 Teilnehmerinnen

  1. Platz Leni Maier TV Winterlingen
  2. Platz Leni Gerth TSV Ebingen

     6. Platz Enya Reinhardt TV Winterlingen

     7. Platz Lucy Bitzer TV Winterlingen

     8. Platz Stefanie Sauter TSV Ebingen

    12. Platz Nathalie Pochlopien TSV Ebingen

    17. Platz Saskia Pfersich TV Winterlingen

 Jahnkämpfe Juti D 10 Jahre von insgesamt 12 Teilnehmerinnen

    6. Leonie Hoh TSV Ebingen

 Jahnkämpfe Juti D 11 Jahre von insgesamt 14 Teilnehmerinnen

  1. Linn Gerth TSV Ebingen

       8. Luise May TSV Ebingen

 Jahnkämpfe Juti C 12 Jahre von insgesamt 10 Teilnehmerinnen

     8. Platz Lena Rominger TSV Ebingen

weitere News

Fachtagung Dance 2018

GYMWELT Fachtagung Dance am 22.09 im SpOrt Stuttgart

Weiterlesen

Bericht GauKinderturnfest 2018

Bericht und Bilder GauKinderturnfest

 

Weiterlesen

Bericht Gauturnfest 2018

Bericht und Bilder Gauturnfest

 

Weiterlesen