Vorbericht Landesfinale Schüler - und Jahnmehrkämpfe

Turngau Zollern-Schalksburg  entsendet 39 Wettkämpfer/innen

TV Heidenheim an der Brenz richtet Landesfinale Schüler-  und Jugendmehrkämpfe sowie Württembergische Mehrkampfmeisterschaften aus

Der TV Heidenheim an der Brenz ist am Samstag, 06. Juli und Sonntag, 07. Juli Ausrichter der Landesfinale Schüler und Jugendmehrkämpfe sowie der Schüler- und Jugendjahnkämpfe. Die hierfür ausgetragenen Qualifikationswettkämpfe fanden über die insgesamt 15 Turngaue statt. Parallel werden am Sonntag die Baden-Württembergischen Mehrkampfmeisterschaften ausgetragen. Der Turngau Zollern-Schalksburg entsendet insgesamt 39 Wettkämpfer/innen aus den unterschiedlichsten Altersklassen. Am stärksten vertreten ist der TSV Ebingen mit insgesamt 26 Turnerinnen, gefolgt von sechs Wettkämpfer des TV Winterlingen, vier Wettkämpfer/innen des TSV Meßstetten sowie drei Wettkämpfer der TG Schömberg. Insgesamt kämpfen rund 500 Mehrkämpfer, 100 Jahnwettkämpfer sowie 150 Teilnehmer des Schwäbischen Turnerbundes (STB) an den Württembergische Mehrkampfmeisterschaften um die begehrten Landesmeistertitel.

Bei den Mehrkampfmeisterschaften der männlichen Teilnehmer müssen neben drei turnerischen Übungen am Boden, Barren und Reck auch drei leichtathletische Disziplinen mit dem Schlagball, im Weitsprung und im Sprint absolviert werden. Die weiblichen Teilnehmerinnen müssen am Boden, Sprung und am Reck an die Geräte gehen und absolvierten in der Leichtathletik die gleichen Disziplinen wie ihre männlichen Kollegen.

Parallel finden die Jahn-Wettkämpfe der weiblichen und männlichen Jugend statt. Mit Jahn-Wettkämpfen wird eine Gruppe von sportlichen Mehrkämpfen bezeichnet, die Übungen aus den Disziplinen Geräteturnen, Leichtathletik und Schwimmen umfassen.

Erfolgstrainerin Alice Thoma des TSV Ebingen blickt hoffnungsvoll mit ihrer letztjährigen Landessiegerin Linn Gerth im Jahnwettkampf in der AK 11 nach vorne. In diesem Jahr nimmt sie erstmals bei den Württembergischen Mehrkampfmeisterschaften in der AK W 12+13 Jahre teil und bestreitet einen Deutschen Sechskampf, so Thoma. Bei den Schülerjahnwettkämpfen könnte es Emma Mayer nach ihrem Vizemeistertitel im letzten Jahr wieder aufs Podest schaffen. Mit ihrer Leistungssteigerung sei alles drin bekundet die Ebinger Trainerin, die seit Jahren wiederum selbst in der AK W 30 + Jahre einen Deutschen Achtkampf bestreiten wird. Mit gutem Training und einer Portion Mut wird auch Hannah Boss und ihre Vereinskollegin Alida Stein versuchen in ihrer AK W 18 / 19 Jahre die Nase vorn zu haben. Auch Timm Sauter (AK 12) von der TG Schömberg wird alles geben, um eine Top Platzierung im Jahn Sechskampf der C-Jugend zu erzielen. Ebenfalls wir er in diesem Jahr einen Deutschen Sechskampf bestreiten.

Sabine Holstein des TV Winterlingen wird unter anderem ihre beiden Gaumeisterinnen Leni Maier (Jahnwettkampf Juti D) sowie Julia Bitzer (Mehrkampf Juti F) mit ins Rennen schicken. 

Text und Bilder: Rolf Schatz

weitere News

Nachbericht Landesfinale Gymnastik 29.6.19

Starke Leistungen zeigten die Gymnastinnen des TV Truchtelfingen und der DJK-SG Ebingen in Hochdorf

Weiterlesen

Bericht vom Landesfinale P-Stufen Gärtringen

Nachbericht: Turngau Zollern-Schalksburg stellte sich der starken Konkurrenz – Absteiger am Balken verwehrte Netzer den Titel - Bronze für Fin Breiter

Weiterlesen

Bericht MehrkampfMstr 2019 Hechingen

Bericht und Bilder der Mehrkampf- und Jahnmehrkampfmeisterschaften 5-5-2019

Weiterlesen