Achtung! Wir haben ab 1. August eine neue Telefonnummer: +49 711 – 490 92 - 0

mehr erfahren

Vorbericht Deutschland Cup Synchrongymnastik 2021

Truchtelfinger und Ebinger Gymnastinnen stellen sich der Konkurrenz bei Deutschland Cup Synchrongymnastik in Ulm  

Mit insgesamt sechs Teams stellen sich die Gymnastinnen des Turngaues Zollern Schalksburg der hochkarätigen Konkurrenz beim Deutschland-Cup Synchrongymnastik in der Kuhberghalle in Ulm.  

Hierbei schickt der TV Truchtelfingen in der Altersstufe 11-15 Jahre P7 Antonia Letsch und Alexandra Segalotto, in der Altersstufe 15 + P7 Pauline Nädele und Alisa Korn sowie Emma Stotz und Selina Domani mit ins Rennen.

Von der DjK Ebingen sind in der Altersstufe 15+ P7 das Team um Mika Ringle und Julia Roscher, in der Altersstufe 15+ P9  Isabel und Sophia Kistermann sowie Janina Vogt und Geraldine Dietrich mit von der Partie.

Wie heißt es so schön: Alle guten Dinge sind drei! Zwei Mal musste der Deutschland-Cup in Ulm pandemiebedingt verschoben werden. Nun dürfen die Synchronpaare jetzt aber endlich am Samstag, 25.09.2021 zum SSV Ulm 1846 e.V. nach Schwaben reisen, so die drei Trainerinnen Jasmin Schairer (TVT) und  Jana Saupp (DjK Ebingen) sowie Isabel Kisterman (DjK Ebingen), die selbst als erfahrene Wettkampfgymnastin an den Start gehen wird.

57 Paare haben sich für den Wettkampf gemeldet. Geturnt werden in diesem Jahr die Handgeräte Ball, Reifen und Seil. Zum ersten Mal sind die Paare nicht nur nach den Leistungsklassen P7 und P9 unterteilt, sondern auch in verschiedene Altersklassen aufgegliedert. Die Startgruppen der 11-15 jährigen Paare gehen in der P7 an den Start.

Die Teilnehmerinnen im Alter 15+ konnten zwischen der P7 und der P9 wählen. In dem Wettkampf 15+ P9 sehen wir auch die Sieger aus dem Deutschland-Cup 2019 wieder, welchen vor zwei Jahren das Geschwister Synchronpaar Isabel und Sophia Kistermann für sich entschied. Das Team geht auch in diesem Jahr als Favorit auf den Sieg in ihren Stufen an den Start. Viele der Paare haben Erfahrung auf einem Deutschland-Cup, andere wiederum werden sich zum ersten mal beteiligen, weshalb im Vorhinein schwierig vorherzusagen ist, wer vorne dabei sein wird, sagten Jasmin Schairer und Isabel Kistermann.

Es freuen sich beide Vereine über endlich wieder einen Wettkampf nach der langen Corona-Pause. Wir sind gespannt, wie dieser abläuft und auch ob alle die gewohnte Leistungen abrufen können, sagte Kistermann und Schairer. Wir freuen uns an diesen hochkarätigen Wettkampf teilnehmen zu dürfen und hoffen einen guten Tag in Ulm zu erwischen

Konkurrenz kommt aus den Landesturnverbänden Baden, Berlin, Hessen, Bayern, Schleswig-Holstein und Sachsen-Anhalt.

Es wird ein Konzept zur Organisation und Durchführung der Veranstaltung mit einem auf die Veranstaltung abgestimmten Hygienekonzept geben, laut Veranstalter.

Rolf Schatz

weitere News

Nachruf Rolf Schatz

Wir trauern um unseren Turnkameraden

Rolf Schatz

Präsidiumsmitglied im Turngau Zollern-Schalksburg

Mit Rolf Schatz verlieren wir eine...

Weiterlesen

Deutschland Cup Synchrongymnastik

Hattrick für Kistermann Schwestern - Truchtelfinger und Ebinger Gymnastinnen erfolgreich beim Deutschland Cup 

 

Zweimal musste der Deutschland-Cup...

Weiterlesen