Gauturn- und GauKinderturnfest 2019

Die Ergebnisse sind online unter Sportarten/Gauturnfeste zu finden. Bericht und Bilder unter Bilder-Berichte

 

Albstadt: Der Turngau Zollern Schalksburg führt bei der Ausrichtung des Gauturn- und Gaukinderturnfestes in diesem Jahr die neu eingeschlagene Wege mit Erfolg fort. Nachdem im dritten Jahr im Wechsel die Kreisstädte Hechingen, Balingen und Albstadt dieses Event ausrichten wird dieses Konzept in diesem Jahr wiederum fortgesetzt.  Die Turngau - Funktionäre – allen voran Turngaupräsident Jürgen Koch lies verlauten, das im Wettkampfsport der Wahlwettkampf bei einem Gauturnfest/ Gaukinderturnfest im Mittelpunkt stehen sollte, bei dem sich die jungen Teilnehmer aus fünf oder sechs Geräten sowie vier Leichtathletikdisziplinen vier aussuchen, die gewertet werden.

Im Freizeitbereich wird den Jüngsten der Kindercup, das Eltern/Kind Turnen sowie das Vorschulturnen angeboten. Wir wollen uns mit diesen Freizeitangeboten auf die Bedeutung der Bewegung und das Kinderturnen aufmerksam machen – so Turngaupräsident Jürgen Koch. Nicht zuletzt habe man eine Verpflichtung gegenüber dem Leistungs- und Gesundheitssport und da müsse man bereits im Kindesalter ansetzten.

Das Gauturn- und Gaukinderturnfest des Turngaus Zollern-Schalksburg wird am kommenden Wochenende 29. und 30. Juni  rund um die Mazmannhalle, in der Schloßberghalle sowie im Albstadion ausgetragen. Der jährliche Wechsel zur Ausrichtung dieses Sportevents der drei großen Kreisstädte Balingen, Hechingen und Albstadt in Zusammenarbeit mit dem Turngau trage Früchte, die Teilnahme Tendenz zum vergangenen Jahr sei im gesamten weiter leicht steigend steigend – so Jürgen Koch. Die Vereine nehmen dieses Konzept an findet Koch, wobei rund 470 Sportler/innen über die zwei Tage in Albstadt um Medaillen kämpfen und für diese Großveranstaltung rund 100 Kampfrichter, Riegenführer und Leichtathletikhelfer benötigt werden. Ebenso erfreulich sei, dass im Mädchenbereich ebenfalls tendenziell die Beteiligung steige.

Leider sei das Gauturnfest mit 36 aktive Turner/innen in diesem Jahr etwas leicht rückläufig. Im Schwäbischen Turnerbund gebe es außer dem Turngau Zollern-Schalksburg nur noch einen Gau, der in der Lage ist ein Gauturnfest auf die Beine zu stellen, so Turngaupräsident Jürgen Koch. So messen sich insgesamt 36 Athleten am Samstag Nachmittag beim Gauturnfest in Albstadts Sportstätten.

Der SV Dotternhausen schickt hierbei elf Turner/innen ins Rennen, gefolgt von der TSG Balingen mit sieben Turner/innen, der TSV Geislingen und die TG Schömberg mit jeweils fünf Athlethen, der TV Hechingen und der TV Truchtelfingen mit jeweils drei und der TSV Meßstetten mit zwei Athleten. Als ältester männlicher Teilnehmer wird das Urgestein Manfred Erdmann Jahrg. 1943 der TSG Balingen, gefolgt von Wolfgang Krimmel Jahrg. 1952 des TSV Meßstetten teilnehmen. Als älteste weibl. Teilnehmerin lässt es sich Annette Baier-Sauter Jahrg. 1966 der TG Schömberg nicht nehmen an diesem Sportevent teilzunehmen.

Am Sonntag nehmen auf dem Gaukinderturnfest  an den Wahlwettkämpfen insgesamt 319 Kinder Kinder teil. Davon entsendet die TSG Balingen die meisten Starter/innen mit 72 Kindern, gefolgt von der TG Schömberg mit 36 Starter/innen. Im Bereich Freizeitsport (Eltern Kind Turnen, Vorschulturnen und Kinder Cup) beteiligen sich 115 Kinder aus acht Vereinen. Die größte Anzahl stellt in diesem Bereich der TSV Meßstetten mit 30 Kinder sowie der SV Schörzingen mit 22 Kinder.

So trägt derzeit der gastgebende Verein TSV Ebingen mit ihrem ersten Vorsitzenden Hartmut Rall und die Turngauspitze mit Turngaupräsident Jürgen Koch die Verantwortung. Für die Organisation legt sich Rudi Hotz  des TSV Ebingen mächtig ins Zeug. Unterstützend wirken die Vereine  Meßstetten, Truchtelfingen und Winterlingen mit. 

Zeitplan:

Am Samstag findet ab 13.30 Uhr das Gauturnfest für bislang 36 gemeldete

Erwachsene von sieben Vereinen statt. Wir beginnen um 13.30 Uhr mit dem Einturnen und der Kampfrichterbesprechung in der Mazmannhalle.

Die Wettkämpfe beginnen mit Geräteturnen um 14.00 Uhr. Die Leichtathletikwettbewerbe finden im Anschluss um 15.00 Uhr im Albstadion statt.

Im Anschluss folgt dann gegen 16.00 die Siegerehrung in der Mazmannhalle.

Das Gaukinderturnfest gehört den Kindern und beginnt am Sonntag für die Wahlwettkämpfer. Für die Turnerinnen ist Wettkampfbeginn um 08:30 Uhr mit Geräteturnen in der Mazmannhalle. Anschließend Leichtathletik im Albstadion. Der Wahlwettkampf für die männlichen Teilnehmern beginnt um 09.00 Uhr mit Geräteturnen in der Mazmannhalle. Anschließend Leichtathletik im Albstadion.

Um 8.00 Uhr findet die Einteilung der Kampfrichter an den jeweiligen Wettkampfstätten statt sowie beginnt das Einturnen.

Das Geräteturnen weiblich und männlich findet in der Mazmannhalle statt. Die Leichtathletik findet unter der Regie von Rudi Hotz (TSV Ebingen) im Albstadion statt.

Wettkampfbeginn der Gymnastikwettbewerbe ist um 10.30 in der Schloßberghalle.

Um 9.30 Uhr startet der Turngau Kindercup, um 11.15 Uhr der Turngauwettkampf Vorschulturnen sowie um 13.00 Uhr der Turngauwettkampf „Eltern-Kind-Turnen. Wir sind gut Vorbereitet liesen die Organisatoren  verlauten, so sodass alle Sportler – ob jung oder älter – beste Voraussetzungen vorfinden werden.

Um 15.00 Uhr ist Aufstellung zum Einmarsch zur Siegerehrung. Nach dem Einmarsch mit den Fahnenabordnungen ins Albstadion folgt die Siegerehrung.

Rolf Schatz

weitere News

GauMeisterschaften Steinstoß-Schleuderball 2019

Die Ausschreibung zu den Gaumeisterschaften Steinstoß/Schleuderball am 12.10.19 in Bisingen sind online

Weiterlesen

GauMeisterschaften Turnen Mannschaften 2019

Die Ausschreibungen Mannschaftsmeisterschaften Gerätturnen P-Stufen und LK weiblich sowie die Minirunde m+w sind online.

Männlich folgen demnächst.

 

Weiterlesen