VR Talentiade 3.10.2014 beim TSV Ebingen

Die Turnabteilung vom TSV Ebingen hat unter der Federführung von Alice Schumacher und Rudi Hotz in Zusammenarbeit mit dem Turngau Zollern-Schalksburg, der durch das Präsidiumsmitglied Wettkampfsport, Marianne Lissy, vertreten war, in der Schloßberghalle die VR-Talentiade im Gerätturnen veranstaltet. 

Mit den Übungen die bei der VR-Talentiade in dem Talentcup 1, Talentcup 2, sowie dem Kindercup absolviert werden müssen, werden die Kinder durch das turnen der einzelnen Elemente Schrittweise an das Gerätturnen heran geführt. Wenn sie diese Elemente beherrschen, dann gelingt ihnen auch die Verbindung mit einer zusammenhängenden Übung. Bei den einzelnen Stationen sind Schnelligkeit, Beweglichkeit, Sprungkraft, Ausdauer, Koordination und Kraft getestet und bewertet worden. Das machte den rund 60 Kindern, die vom TSV Ebingen, TV Hechingen, TSV Meßstetten und von der TG Schömberg teilgenommen haben sichtlichen Spaß. Es hat sich wieder einmal bewiesen, dass diese Übungen, die von manchen Trainern als nicht sinnvoll angesehen werden, doch sehr nützlich für den Bewegungsablauf der Kinder und das Gerätturnen sind.

Bei den Übungen im Talentcup 1 und 2 standen die Mädchen vom TSV Ebingen und TSV Meßstetten, sowie drei Jungs von der TG Schömberg im Wettkampf. Ob beim Sprint, beim Trampolinspringen, am Kletterseil, am Reck, am Balken, bei Kraft- und Ausdauerübungen, überall wurden die Übungen bewertet und Punkte vergeben. Dabei bekamen die Eltern, die interessiert die Übungen verfolgten, den Leistungsstand ihrer Kinder zu sehen. Dabei konnte festgestellt werden, dass teilweise nur kleine Nuancen Unterschiedlichkeit der Ausführungen bestehen und es oft gleichwertige Übungen gegeben hat. In den jeweiligen Altersklassen kamen die Sieger überwiegend vom TSV Ebingen, der auch die meisten Teilnehmer stellte. Dies waren beim Kindercup Gerätturnen 6 Jahre Leonie Hoh, 7 Jahre, Linn Gerth, 8 Jahre Carlotta Fuss, 9 Jahre Lena Irion und 10 Jahre Annalena Henne. Den Wettkampf beim Talentcup 1 AK 7 gewann Timm Sauter von der TG Schömberg. In der AK 8 war dies Nadine Bitzer vom TSV Meßstetten, in der AK 9 Tim-Luca Porger von der TG Schömberg und in der AK10 Josua Netzer von der TG Schömberg. Den Talentcup 2, AK6/7 hat Lena Hauer vom TSV Ebingen gewonnen und in der AK 8 siegte Carlotta Fuss vom TSV Ebingen.

Bei den Siegerehrungen bekamen die Kinder von dem Vertreter der Volksbank Albstadt, Oliver Schartmann, dem Präsidiumsmitglied Freizeit- und Gesundheitssport Brigitte Kallenbach vom Turngau Zollern-Schalksburg, Alice Schumacher und Rudi Hotz vom TSV Ebingen die Siegermedaillen, Pokale, Urkunden und Sachpreise überreicht. Die Vizepräsidentin Wettkampfsport, Marianne Lissy, dankte dem TSV Ebingen für die Ausrichtung dieser VR-Talentiade ebenso herzlich wie den Kampfrichtern, dem Vertreter der Volksbank Albstadt und den beiden Helfern in der Berechnung Mario Maute und Stefan Grathwohl die zu einer gelungenen Turnveranstaltung beigetragen haben. 

Zu den Bildern bitte hier klicken.