Manfred Erdmann erringt 100sten Gaumeistertitel

Der TSV Ebingen veranstaltete auf dem Stadionhartplatz die Gaumeisterschaften des Turngau Zollern-Schalksburg im Schleuderball und Steinstoßen. Daran nahmen 18 Männer und drei Frauen aus sechs Vereinen teil. Unter der Leitung von Wolfgang Krimmel begannen die Wettbewerbe mit dem Schleuderball, bei dem um den Einzeltitel als auch um die Mannschaftsmeisterschaft gekämpft worden ist. Ebenso auch beim Steinstoßen, bei dem kräftige Bizeps erforderlich waren um bei den Aktiven den 15Kilo-Stein hinaus zu katapultieren.

Die Teilnehmer kennen sich größtenteils schon seit Jahrzehnten, so dass ein kameradschaftliches Beisammensein bestand. Doch im Wettkampf hat jeder für sich gefightet und versucht die besseren Weiten als der andere zu erzielen. Alle hatten ihren Spaß und feuerten sich gegenseitig an. Wie immer hatte Manfred Erdmann von der TSG Balingen mit seinen sich selbst motivierenden Aufmunterungen für gute Laune gesorgt. Für ihn war es ein besonderer Tag. Mit seinem Sieg im Schleuderball erreichte er seinen einhundertsten Gaumeistertitel, zu dem ihm reichlich applaudiert und gratuliert worden ist. Bedauert worden ist, dass Wendelin Acker vom TSV Burladingen wegen einer Verletzung nicht teilnehmen konnte. Er war aber als Zuschauer gekommen. Das Augenmerk zogen die neu zu diesen Gaumeisterschaften hinzugekommenen Athletinnen Esther Bix, Carmen Kraska und Bettina Schmiechen vom TSV Ebingen auf sich. Sie sind beim Schleuderball, als auch beim Steinstoßen kräftig angefeuert und ihre Leistungen mit großem Beifall belohnt worden. Nach den Wettkämpfen bei denen Michael Gomeringer vom TSV Meßstetten beim Schleuderball mit 50,22 Meter und Georg Nadler vom TSV Burladingen mit 7,25m im Steinstoßen die Tagesbestweiten erzielten, ging es zur Siegerehrung in das Vereinsheim Höhle und Karst. Bald waren von Wolfgang Krimmel und Stefan Grathwohl die Ergebnisse ermittelt so dass die Siegerauszeichnungen vorgenommen werden konnten. In der Altersklasse 40-49 gewann bei den Frauen Esther Bix beim Schleuderball und im Steinstoßen mit 28,57m/6,64m vor ihren Vereinskameradinnen Carmen Kraska (19,24m/5,76m) und Bettina Schmiechen (18,57m/4,66m). In der Mannschaftswertung ergab dies den Sieg im Schleuderball mit einer Gesamtweite von 66,38Meter und im Steinstoßen 17,06 Meter. Dafür gab es den Wanderpokal. Bei den Männern gewann in der AK 20-29 Michael Specker vom TSV Ebingen mit 46,15m im Schleuderball und mit 6,57m im Steinstoßen. AK M30: 1. Michael Gomeringer, 50,22m und 7,06m; 2. Lars Krimmel 37,28m und 3. mit 4,96m (beide TSV Meßstetten). M35: 1. Christian Roth, TSV Meßstetten, mit 43,55m im Schleuderball und 2. im Steinstoßen mit 6,24m. Schleuderball M40: 1. Wolf Diesing, TSV Meßstetten, 43,02m, 2. Marc Kraska, TSV Ebingen 42,72m; 3. Jürgen Bulach, TSV Ebingen, 40,61m, 4. Heiko Käppel, TSV Ebingen, 37,80m; 5. Georg Nadler, TSV Burladingen, 36,88m, 6. Frank Bitzer, TSV Ebingen, 31,70m. M45: 1. Reiner Bix, TSV Ebingen, 30,24m. M50: 1. Hartmut Rall, TSV Ebingen, 43,09m. M60: 1. Wolfgang Krimmel, TSV Meßstetten, 42,12m; 2. Rudi Hotz, TSV Ebingen, 30,16m. M65: 1. Wolfgang Ast, TSV Laufen, 39,41m. M70: 1. Manfred Erdmann, TSG Balingen, 36,85m; 2. Manfred Hoch, TSV Bisingen, 30,60m. M75: 1. Friedrich Haug, TSV Bisingen, 26,75m. In der Mannschaftswertung erreichte der TSV Meßstetten mit 216,19m vor dem TSV Ebingen mit 210,37m den Gaumeistertitel und bekam den Wanderpokal überreicht.

Beim Steinstoßen siegte in der AK M40-49 Georg Nadler vom TSV Burladingen mit 7,25m. Auf den Plätzen folgten Marc Kraska, TSV Ebingen, 6,34m, Wolf Diesing, TSV Meßstetten, 5,71m; Jürgen Bulach, TSV Ebingen, 5,58m; Reiner Bix, TSV Ebingen, 5,15m; Heiko Käppel, TSV Ebingen, 5,10m und Frank Bitzer, TSV Ebingen, 5,06m. M50-59: 1. Hartmut Rall, TSV Ebingen, 5,54m. M60-69: 1. Wolfgang Krimmel, TSV Meßstetten, 6,93m; 2. Rudi Hotz, TSV Ebingen, 5,69m. M70-79: 1. Manfred Hoch, TSV Bisingen, 8,41m; 2. Manfred Erdmann, TSG Balingen, 8,10m; 3. Friedrich Haug, TSV Bisingen, 7,27m (5kg-Stein). In der Mannschaftswertung siegt der TSV Ebingen mit 29,18 Meter vor dem TSV Meßstetten mit 28,49 Meter und gewann damit auch den Wanderpokal.

                                                  

1. Foto: Die Teilnehmer stellten sich nach den Gau-Meisterschaftswettkämpfen zum Erinnerungsfoto auf.

 

2. Foto: Erstmals als Frauenmannschaft dabei: Carmen Kraska, Esther Bix und Bettina Schmiechen (von links).