Turnerinnen und Turner haben hochklassige Leistungen bei Gau-Mannschaftsmeisterschaften in Meßstetten geboten

zu den Bildern bitte hier klicken

Die Turnerinnen und Turner aus sieben Vereinen des Turngau Zollern-Schalksburg gingen am 12. Oktober bei den Gau-Mannschaftsmeisterschaften in der Meßstetter Heuberghalle an die Geräte. Insgesamt waren es fünf männliche und 23 weibliche Mannschaften. Die TSG Balingen stellte zwei Mannschaften bei den Turnern und sechs Mannschaften bei den Turnerinnen, die zusammen fünf Gaumeistertitel errungen haben. Der TSV Ebingen folgte mit drei Gaumeistermannschaften und der SV Dotternhausen hatte zwei Siegermannschaften zu feiern.

Die Wettkämpfe, bei denen die Turnerinnen und Turner in der Minirunde begonnen haben, zeigten dass in den Turnvereinen sehr gute Trainingsarbeit betrieben wird und die Leistungen auf einem hohen Niveau liegen. Dies bestätigten ebenso die einzelnen Turnerinnen und Turner bei den Pflicht-Kürwettkämpfen mit oft perfekt ausgeführten Übungen. Dafür sind sie von den Kampfrichterinnen und Kampfrichten mit hohen Noten belohnt worden. Bei diesen Wettkämpfen ging es auch um die Qualifikation für das Regionalfinale, das am 8. +9. November in Schömberg ausgetragen wird, zu erreichen. Dabei dürfen die jeweils drei erstplatzierten Mannschaften, außer die in der Minirunde, teilnehmen. In toller Form präsentierten sich die Turner vom SV Dotternhausen und von der TSG Balingen in der E- und D- Jugend, sowie in der offenen Klasse der C-Jugend. In der E-Jugend erreichte die Mannschaft vom SV Dotternhausen 146,60 Punkte. Einen ersten und zweiten Platz errangen die Dotternhausener Turner ebenfalls im Pflicht-5-Kampf der Jutu D mit 209,40 und 202,80 Punkten. Den dritten Platz belegte die Mannschaft von der TSG Balingen mit 200,30 Punkten. Der Gaumeistertitel in der offenen Klasse ging mit 277,80 Punkten an die TSG Balingen.

Mehr Konkurrenzkampf kam bei den Mannschaften der Turnerinnen auf. In der Minirunde der Juti E 8/9 Jahre siegte die TG Schömberg1 mit 155,95 Punkten vor dem TSV Ebingen1 der 153,15 Punkte erreichte. In der AK 10/11 Jahre der Juti D erreichte der TSV Geislingen1 mit 135,70 Punkten den 1. Platz. Einen sicheren Sieg errangen die Mädchen vom TSV Meßstetten3 bei den Juti C 12/13Jahre mit 167,10 Punkten vor dem TSV Geislingen, der 159,15 Punkte turnte. In der offenen Klasse erreichte der TSV Ebingen6 mit 177,80 Punkten den 1. Platz. Im Pflicht-4-Kampf der offenen Klasse Juti C LBS-Cup errang die Mannschaft vom TSV Ebingen7 mit 199,50 Punkten vor der TSG Balingen7 (197,50) und dem SV Erlaheim (194,00) den Gaumeistertitel. Die Mannschaft TSG Balingen5 erturnte 151,05 Punkte und den Meistertitel im 4-Kampf KM2 offene Klasse Juti C LBS-Cup. Ebenso mit der Mannschaft Balingen4 im 4-Kampf der KM3 Juti C LBS-Cup mit 150,05 Punkten. Auf dem zweiten Platz folgte der TSV Meßstetten1 mit 146,85 Punkten, auf dem dritten Platz der TSV Ebingen8 mit 146,35 Punkten und auf dem vierten Platz der TSV Meßstetten2 mit 129,60 Punkten. Den Pflicht-Vier-Kampf der Juti E gewann der TSV Ebingen2 mit 166,35 Punkten vor der TSG Balingen1, die mit 164,35 Punkten den zweiten Platz belegte. Der TSV Meßstetten4 wurde mit 161,70 Punkten Dritter und der TSV Ebingen3 belegte mit 157,35 Punkten den vierten Platz. Die Mannschaft TSG Balingen2 errang im Pflicht-Vier-Kampf der Juti D mit 178,70 Punkten den ersten Platz. Der TSV Ebingen 4 wurde mit 174,80 Punkten Zweiter und der TSV Ebingen5 kam mit 149,10 Punkten auf den dritten Rang. Den Pflicht-Vier-Kampf der Juti C hat die TSG Balingen3 mit 193,80 Punkten vor den Vereinskameradinnen Balingen2, die 180,30 Punkte erreichten, gewonnen. Nun können sich die qualifizierten Mannschaften auf das Regionalfinale, das am 8. November für die Turnerinnen und am 9. November für die Turner in Schömberg stattfindet, vorbereiten und nochmals kräftig trainieren.